Safer Sex Urintest Kombi 1

Gonokokken, Chlamydien, sowie Mycoplasma gehören zu den häufigsten durch Geschlechtsverkehr übertragbaren Infektionen. Die Inkubationszeit ist nicht genau definiert und beträgt in der Regel eine bis mehrere Wochen.

Wichtig: Erststrahl- vom 1. Morgenurin

Hinweis: Bringen Sie bitte zur Testung den Ausweis für eine Identitätsprüfung mit.

Enthaltene Analysen

  • Neisseria gonorrhoeae
  • Mycoplasma genitalium
  • Chlamydia trachomatis

CHF 142.00

Bearbeitungsgebühr
Pro Auftrag/Besuch kommen einmalig die Bearbeitungsgebühr hinzu.
Alle Preise sind inkl. MWST.

Bearbeitungsgebühr CHF 27.00

Chlamydien-Screeningtest 
Chlamydia trachomatis wird durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen. 
Die Inkubationszeit ist nicht genau definiert und beträgt in der Regel eine bis mehrere Wochen. 
Bei Auftreten von Symptomen sollte eine molekularbiologische Untersuchung mittels PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion) erfolgen. Am besten eignet sich hierfür der erste Morgenurin, da die Konzentration der Chlamydien am Morgen am höchsten ist. Chlamydia trachomatis hinterlässt keine Immunität. Eine erneute Infektion kann stattfinden, falls die Person erneut in Kontakt mit Chlamydia trachomatis kommt. 

Gonorrhoe-Screeningtest 
Gonorrhoe (Tripper) ist eine Geschlechtskrankheit mit einer Inkubationszeit von 2-7 Tagen. Zum Zeitpunkt des Auftretens der Symptome kann der molekularbiologische Nachweis der Gonokokken mittels PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion) erbracht werden. Falls die Untersuchung im Urin durchgeführt wird, eignet sich am besten erster Morgenurin, da die Konzentration der Gonokokken am Morgen am höchsten ist. Die Gonorrhoe hinterlässt keine Immunität. Eine Reinfektion kann stattfinden, wenn die Person erneut in Kontakt mit Gonokokken kommt. 

Mycoplasma-genitalium-Screeningtest 
Mycoplasma genitalium gilt als Verursacher sowohl der Non-Gonokokken-Urethritis NGU (Entzündung der Harnröhre) bei Mann und Frau wie auch der Entzündungen der Gebärmutter oder Eileiter bei Frauen. Möglicherweise ist dieses Bakterium auch für andere Infektionen des oberen Genitaltraktes verantwortlich und kann auch zu Kinderlosigkeit oder zu lebensbedrohlicher tubulärer Schwangerschaft führen. Die Übertragung erfolgt über den Geschlechtsverkehr. Der kulturelle Nachweis dauert mehrere Wochen und ist deshalb für die Routinediagnostik nicht geeignet. Sehr gut, aber nicht in allen Laboratorien verfügbar, ist der molekularbiologische Nachweis mittels PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion). Wir bieten diese Analyse in unserem Labor zusammen mit Chlamydien- und Gonokokken-PCR an.